Mein nächstes Konzert

Sonntag 25. August 2019 um 16.00 Uhr, Schloss Castell Tägerwilen, ehemalige Reithalle.
Es erklingt humoristische und ebenso tiefgründige Kammermusik aus der Romantik.
Benjamin Engeli, Mirjam Tschopp, Francesco Negrini und ich führen Werke von St. Saëns, Dvorak,
Milhaud, Poulenc u.a. auf.

Ein Portrait über Barbara Zinniker

Edvard Grieg: ich liebe dich Op. 5 Nr. 3
Konzert Tägerwilen 8. September 2017
Klavier: Valentina Pfister

W.A. Mozart: Parto, ma tu ben mio
Konzert Ulm 2015
Soloklarinette: Francesco Negrini

S. Rachmaninov: Zdes‘ horosho Op. 21/7
Live Aufnahme vom 23. September 2013, Casino Theater Zug
Daniel Vaiman, Klavier

Wichtige Stationen meines Konzertlebens…….

Im Bereich der barocken Kammermusik verbindet mich mit Peter Schmid, (Solotrompeter Argovia Philharmonic), eine langjährige, beglückende Zusammenarbeit. Wir führen viele Werke auf u.a. von G.F. Händel, insbesondere das feierliche „Eternal Source of light divine“ und „let the bright Seraphim“. Mein Lieblingswerk, die Kantate BWV 51 von Joh. Seb. Bach, „Jauchzet Gott in allen Landen“ führen wir seit 2001 immer wieder auf.

Mit der Blockflötistin Ingrid Paul aus dem Saarland verbindet mich sozusagen eine musikalische Weltreise. Wir studierten vor mehr als 30 Jahren zusammen in Basel und konzertieren seither in Deutschland, Russland, Mexiko und der Schweiz. Wir suchen uns mit Vorliebe virtuose Arien aus und bezeichnen uns deshalb gerne als „die beiden brillierenden Nachtigallen“.

Sehr schöne Konzerte und inspirierende musikalische Zusammenarbeit erlebe ich mit dem fabelhaften Miroir Quintett, bestehend aus Gabriel Ahumada, Flöte; Alexander Hanssmann, Oboe; Erich Born, Klarinette; Yuki Kishikawa, Fagott; Hubert Renner, Horn.Es ist für mich eine neue Erfahrung, z.B. Mozart Arien mir reinem Bläserquintett zu singen. Ich fühle mich mit meiner Stimme wunderbar in den harmonischen Bläserklang eingebettet.

Termine

25. August 2019 um 16.00 Uhr, Schloss Castell Tägerwilen, ehem. Reithalle 

Kammermusikkomzert aus der Romantik mit Werken von
D. Milhaud, R. Hahn, C. Debussy,
C. St. Saëns, F. Poulenc u.a.

Mitwirkende: 
Mirjam Tschopp, Violine
Francesco Negrini, Klarinette
Benjamin Engeli, Klavier
Barbara Zinniker Sopran

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Repertoire

Eine Auswahl

J. S. Bach: Joh. Passion, Matth. Passion, Weihnachtsoratorium, Magnificat, viele
Kantaten
G. F. Händel: Messias, Solomon, Athalia, Dixit Dominus, Psalm 112,
diverse Soloarien mit oblig. Instrumenten
Weitere barocke Werke:
H. Graun: der Tod Jesu
A. Vivaldi: Gloria, Magnificat, diverse Soloarien und Solokantaten, A. Caldara: Laudate Pueri
Dominum, B. Galuppi: Magnificat, M. A. Charpentier: Messe de Minuit,
Laudate Dominum
C. Ph. E. Bach: Matthäus Passion, Magnificat
Joh. Chr. Bach: Gloria in Excelsis Deo
J. Haydn: Schöpfung, Jahreszeiten, Messen
W. A. Mozart: Grosse Messe C- Moll, Krönungsmesse, diverse andere Messen, Exultate
Jubilate, Davide Penitente, Litanei KV 195, viele Konzertarien
L. v. Beethoven: 9. Sinfonie, Messe C – Dur
F. Schubert: Messe G – Dur, As – Dur, C – Dur
F. Mendelssohn: Elias, Paulus, Hymne: hör mein Bitten, Herr, Lobgesang
J. Brahms: Ein Deutsches Requiem
R. Schumann: Szenen aus Goethe’s Faust (Gretchen)
A. Bruckner: Te Deum
G. Rossini: Petite Messe Solenelle, Messa di Gloria, Stabat Mater
A. Dvorak: Stabat Mater, Requiem
C. St. Saëns: Weihnachtsoratorium
B. Britten: Les Illuminations
C. Orff: Carmina Burana

Des weiteren singe ich

Viele barocke Werke mit Trompete, u. a. J. S. Bach: Kantate BWV 51,
sowie barocke Kammermusik und Kantaten in den verschiedensten
Besetzungen
Mein Lieder – Repertoire
umfasst alle Epochen , besondere Vorlieben habe ich für Lieder von
J. Brahms, R. Strauss, S. Rachmaninov

Viele Duette für Sopan-Alt, Sopran-Tenor aus allen Epochen

Über ein reiches Repertoire verfüge ich
mit Literatur für Sopran, Klarinette und Klavier
Ganz einstudierte Opernpartien:
H. Purcell: Dido & Aeneas, G. F. Händel: Alcina, Julius Cäsar,
W. A. Mozart: Zauberflöte ( Pamina), Don Giovanni ( Donna Anna),
Entführung ( Konstanze), Cosi fan tutte ( Fiordilidgi), G. Verdi:
la Traviata (Violetta), Rigoletto ( Gilda), V. Bellini: la Sonnambula
( Amina)
Operettenarien aus:
Fledermaus, Csardasfürstin, lustige Witwe, Vogelhändler, Maske in Blau,
die lustigen Weiber von Windsor

Cabaret Songs:
G.C. Menotti:
The telefone
A. Prévin: Sea Air
D. Moore: Now, Doctor Gregg
W. Bolcom: Over the Piano
Toothbrush time
J. Harbison: Ballad for Billie II

Moderne: J. Langlais: Missa in Simplicitate, L. Berio: O King, Thüring Bräm:
Kantate nach Sprüchen von Angelus Silesius, A. Scartazzini (*1971):
Erschattet, komp. 1995, B. Skrzypzak (*1962): Landschaft des
Augenblicks, M. Heep (*1965): Selbst im Gestein, komp. 1997,
F. Profos: Abendlandschaft, R. Debrunner: Warten auf Nachricht (Uraufführung 2011)
Frédéric Bolli: 7 Luftlieder für Sopran und Bläserquintett(Uraufführung 2012)

Kontakt

Barbara Zinniker
Castellstrasse 17
8274 Tägerwilen (CH)
Tel. +41 (0)71 669 14 84
Mobil +41 (0)78 618 71 33

Links

Musikschule Zug
Ingrid Paul, Flauto dolce

Kontaktieren Sie mich

11 + 7 =